Einer von ihnen sind besonders erwähnenswert: der internationale Fernwanderweg «Sur les pas des Huguenots» (Auf den Spuren der Hugenotten und Waldenser). Auf einer Länge von 1.400 Kilometern folgt er den geschichtlichen Spuren der Hugenotten und Waldenser bis in die Schweiz und nach Deutschland.

Dies ist einer der längsten Wanderwege in Europa und wurde als „Europäische Kulturstraße“ ausgezeichnet. Die französische Wegstrecke ist als GR 965 gekennzeichnet. Sie verläuft von der Drôme Provençale bis ins Diois und erlaubt, auf den neun, insgesamt 119 km Etappen in der Drôme Le Poêt-Laval, Dieulefit, Bourdeaux, Die und seine Weinberge, Châtitillon-en-Diois und die herrliche Aussicht auf den Col de la Menée zu erleben. In nächster Nähe zur Wanderstrecke wurden auch Radwege angelegt. Ferner gibt es in der Drôme auch eine Variante für Reiter.