Als Kult-Stop auf den Ferienstraßen Nationale 7 und Autobahn A7 ist Montélimar seit jeher das Tor zur Sonne und Hauptstadt des Nougat.

Ein Kult-Stopp: Montélimar, Nougat und mehr

Pastellfarbene Fassaden und die schattigen „Allées provençales“ geben Montélimar einen unverkennbaren südlichen Anstrich. Die „Nougat-Hauptstadt“ war einst Sitz der Grafen von Adhémar und weiß heute mit ausgefallenen Veranstaltungen zu überraschen:  im Juli färbt sich die Stadt lavendelfarben ein, im  August treffen sich die Töpfer, und im Oktober geben sich die Cafés einen literarisches Stelldichein. Das ganze Jahr über lohnt ein Bummel durch die Altstadt, und natürlich gehört ein Besuch beim Nougat-Fabrikanten zu jedem Programm/.Was mögen kleine wie große Kinder besonders? Naschwerk, natürlich! Und dies können Sie in der Drôme ausgiebig genießen! Beginnen Sie mit dem Palais des Bonbons et du Nougat in Montélimar, für dessen Besuch Sie sich mehrere Stunden Zeit nehmen sollten – um zu erfahren, wie Nougat und andere Süßigkeiten hergestellt werden, das Spielzeugmuseum zu besichtigen und das Dorf der „Santons“, der Krippenfiguren. Ohne dabei den Minibauernhof und die luftgefüllten Spielgeräte zu vergessen.