In diesem von Wäldern, Obsthainen und Weinbergen bedeckten Landstrich weht ein kreatives Lüftchen. Es hat den Briefträger Cheval und die Keramiker inspiriert, Romans-sur-Isère zur Hauptstadt der Schuhherstellung und Tain-l’Hermitage zum Pflichtstopp auf der Weinstraße der nördlichen Côtes du Rhône gemacht.

Das Hügelland der Drôme staffelt seine weichen, gerundeten Formen von den Hängen der Bas-Dauphiné und des Vercors bis zu den Tälern, in denen Rhône und Isère als Grenzflüsse fließen. Seinen Horizont schmücken Abstufungen iin Grün, aus denen Kieselsteinhäuser ragen. In seinem Herzen ist in Hauterives ein zauberhaft faszinierender Bau der Fantasie geweiht: der Palais Idéal du Facteur Cheval, das einzige Architekturwerk in der Tradition von naiver Kunst und art brut, geschaffen von einem einzigen Mann (1879 –1912).




Dieser Landstrich ist ein wahrer Schmelztiegel von Künstlern und Kreativen, von der Keramik und dem Porzellan der Firmen Jars in Anneyron und Revol in Saint-Uze bis zur Lederverarbeitung in Romans. Alle große Namen der Luxus-Schuhhersteller haben der Stadt ihren Stempel aufgedrückt. Tauchen Sie beim Besuch des Internationalen Schuhmuseums von Romans ein in die spannende Kunst der Schuherstellung von der Antike bis heute!


Une renommée internationale…

Wenn man sich Tain-l’Hermitage vom linken Rhôneufer aus nähern, erblickt man, ganz und gar der Sonne ausgesetzt, die steilen Weinberge. Sie sind das Reich von zwei  AOC-Lagen der nördlichen Côtes du Rhône: Hermitage und Crozes-Hermitage. Verkosten Sie bei den drei führenden Kellereien vor Ort die außergewöhnlichen Weine: bei M. Chapoutier, Paul Jaboulet Aîné und  Cave de Tain. Der berühmte Schokoladen-Hersteller Valrhona mit seiner erstaunlichen Cité du Chocolat ist ein weiteres Juwel von Tain-l’Hermitage. Genuss-Momente bescheren auch die Pogne und die Ravioles aus Romans, die Birne aus Valloire (geschützt als Ort bemerkenswerten Geschmacks) und die schwarzte Trüffel, die zwei lokale Sternechefs während der Saison verfeinern.




Routenvorschläge: Entdecken Sie Nr. 1 und 2 in unserer Broschüre sowie 12 interaktive Wegbeschreibungen